Wurzelunkräuter - Ein zunehmendes Problem!

Dicopur® M / Dicamba flüssig / Kyleo®

Was fördert das Auftreten schwer bekämpfbarer Wurzelunkräuter?
  • Reduzierte Bodenbearbeitung
  • Wenig wirksame Wirkstoffe (Sulfonylharnstoffe) – keine Bekämpfung, nur Unterdrückung
  • Falscher Behandlungszeitpunkt
  • zu geringe Wirkstoffaufnahme der Unkräuter

 

Sie sind die Feindbilder Nr. 1 im Ackerbau und werden immer mehr zu einem Problem:

  • Ackerwinde
  • Ackerkratzdistel
  • Ackerschachtelhalm

 

Das sind ideale Bedingungen zur Bekämpfung:
  • Wüchsige Witterung
  • Ausreichende Größe der Unkräuter
  • Gute Benetzung
  • Richtige Wasseraufwandmenge (Wirkstoffkonzentration)
  • Lange Einwirkdauer sicherstellen

 

Bekämpfung der Wurzelunkräuter in den Kulturen:

Dicopur® M (im Getreide)

Dicamba Flüssig (im Mais)

Kyleo® (auf der Stoppel)

 

Dicopur® M: Reg. Nr. 3052 | Dicamba flüssig: Reg. Nr. 3765-901 | Kyleo®: Reg. Nr. 3325


Nutzen Sie unseren Newsletter um kostenlos fachspezifische Neuigkeiten, Praxiswissen und Tipps an Ihre Email Adresse zugesendet zu bekommen.
 
Newsletter anmelden