Fusarienbekämpfung in Weizen!

Mystic® 250 EW

Die feuchtere Witterungslage in den letzten Tagen führt zu einem Anstieg des Infektionsrisikos mit Krankheiten in den Getreidebeständen.

Ährenfusariosen führen in Getreide zu Ertragsminderungen und verursachen durch die Mykotoxin-bildung Qualitätsminderungen des Erntegutes.

Ideale Infektionsbedingungen herrschen bei Niederschlägen zur Blüte des Weizens. Daher sollte eine Behandlung unmittelbar zum Zeitpunkt der Blüte (wenn die ersten Staubbeutel sichtbar sind) bis spätestens 2 Tage nach dem Niederschlag erfolgen.

Mit Mystic® 250 EW steht Ihnen ein sehr wirksames und zugleich preiswertes Produkt zur Verfügung, um Ährenfusariosen wirksam zu bekämpfen.
 

Aufwandmenge:
  • in Weizen 1,0 l/ha Mystic® 250 EW

 

Weiters werden durch eine Behandlung mit Mystic® 250 EW folgende
Blattkrankheiten miterfasst:
  • Roste
  • Septoria
  • Echter Mehltau

 

Mystic® 250 EW ist wirkungssicher und sehr preiswert!

Kontrollieren Sie Ihre Bestände auch auf Getreidehähnchen- und Blattlausbefall. Durch Beimischung von Kaiso® Sorbie zur Spritzbrühe können Sie wirksam eine Bekämpfungsmaßnahme setzen.
 

Praxistipp:

Die aktuellen Infektionsbedingungen für Ihr Gebiet finden Sie unter www.warndienst.at
 
 
Mystic® 250 EW

Kaiso®Sorbie

 

Mystic® 250 EW Reg. Nr.: 3644 | Kaiso® Sorbie Reg. Nr.: 3551


Nutzen Sie unseren Newsletter um kostenlos fachspezifische Neuigkeiten, Praxiswissen und Tipps an Ihre Email Adresse zugesendet zu bekommen.
 
Newsletter anmelden