Art. 53 Zulassung in Weinreben!

Ratron® Giftweizen

Aufgrund des regional starken Mäusedrucks in Teilen Österreichs wurde für Ratron® Giftweizen eine Notfallzulassung im Weinbau erteilt. Die Zulassung ist auf den Zeitraum 01.06.2020 – 28.09.2020 begrenzt.
 

Ratron® Giftweizen hat in folgenden Kulturen eine reguläre Zulassung:
  • Ackerbaukulturen
  • Wiesen und Weiden
  • Gemüsekulturen
  • Obstbau
  • Zierpflanzenbau

 
 
Ratron® Giftweizen sind gebrauchsfertige, mit Zinkphosphid versetzte Köderpräparate. Das Fraßgift entwickelt im Magen der Maus das rasch wirkende Stoffwechsel- und Nervengift Phosphin.

Der Wirkstoff wird vollständig abgebaut und verursacht keine Sekundärvergiftungen!
 

Anwendung:
  • 5 Stück Ratron® Giftweizen in jedes Mausloch einbringen.
     
Wichtig:

Ratron® Giftweizen muss unterirdisch in die Nagetiergänge eingebracht werden.
Unter keinen Umständen dürfen Köder an der Oberfläche zurückbleiben!
 

Die Vorteile von Ratron® Giftweizen:
  • sichere Wirkung
  • preiswert
  • im 5 kg und 25 kg Gebinde erhältlich

 
Kontrollieren Sie jetzt Ihre Felder und schützen Sie Ihre Bestände!
 
 
Ratron® Giftweizen
 

Ratron® Giftweizen Reg. Nr.: 3529


Nutzen Sie unseren Newsletter um kostenlos fachspezifische Neuigkeiten, Praxiswissen und Tipps an Ihre Email Adresse zugesendet zu bekommen.
 
Newsletter anmelden