Wo Bulldock zupackt, können Schadinsekten einpacken!

Bulldock®

Mit der ungewöhnlich warmen Witterung hat der Zuflug des Großen Rapsstängel­rüsslers und des Gefleckten Kohltrieb­rüsslers in die Rapsbestände teilweise schon begonnen. Nach Erreichen der Schadschwelle und bei warmer Witterung in den folgenden Tagen sollte eine Bekämpfung erfolgen.
 
Bulldock®, mit dem Wirkstoff beta-Cyfluthrin aus der Klasse der Pyrethroide, überzeugt durch eine schnelle und sichere Wirkung.
 
Bulldock® bietet durch seine höchstwirksame EC-Formulierung eine sehr schnell einsetzende Fraß- und Kontaktwirkung.

 

Unsere Empfehlung:
  • 0,3 l/ha Bulldock® bei Überschreiten der Schadschwelle


 
Die Vorteile:

  • Hervorragend wirksam gegen Rapsstängelrüssler und Kohltriebrüssler
  • Sehr gute und schnelle Wirkung (EC-Formulierung)
  • Breit einsetzbar in Raps, Getreide, Zuckerrüben, Kartoffel und Kohlgemüse.

 
 
Der Wirkstoff beta-Cyfluthrin wurde auf EU-Ebene nicht verlängert. Die Registrierung von Bulldock ist mit 20.01.2021 abgelaufen.

Es wurden folgende Fristen festgesetzt:

  • Abverkaufsfrist: 20.06.2021
  • Aufbrauchsfrist: 20.07.2021

 

Tipp:

Kontrollieren Sie das Auftreten der Rapsstängelrüssler mittels einer Gelbschale. Die Schadschwelle liegt bei 10 Käfern pro Gelbschale innerhalb von drei Tagen bei verzetteltem Flug. 15 Käfer pro Gelbschale bei starkem Zuflug.
Bei der Anwendung von KAISO® Sorbie empfehlen wir den Zusatz eines Netzmittels.
 
 
Bulldock®

KAISO® Sorbie

 

Bulldock® Reg. Nr.: 2927 | KAISO® Sorbie Reg. Nr.: 3551


KOSTENLOS REGISTRIEREN UND PROFITIEREN!

Nutzen Sie unseren Newsletter um kostenlos fachspezifische Neuigkeiten, Praxiswissen und Tipps an Ihre Email Adresse zugesendet zu bekommen.
 
NEWSLETTER ANMELDEN