Der Herbizideinsatz in der Zuckerrübe steht bevor!

Pantopur® Pack / Modipur® perfekt / Galipur®

Die Rübenbestände befinden sich im Auflaufen bzw. sind bereits aufgelaufen. Mit den Rüben laufen auch die Unkräuter auf, daher steht demnächst die NAK1-Spritzung an.

NAK1:

Bei breiter Mischverunkrautung mit Amarant, Gänsefuß, Melde, Ehrenpreis, Franzosenkraut, Klettenlabkraut, Nachtschatten, Taubnessel, Vogelmiere, einschließlich Ausfallraps empfehlen wir:

  • 1,4 l/ha Pantopur® Pack (1,1 l/ha Betasana SC + 0,3 l/ha Galipur) 
  • + 1,0 l/ha Modipur® perfekt
  • + 0,5 – 0,75 l/ha Öl*

  

Bei speziellen Unkrautproblemen sind Tankmischungen mit anderen Rübenherbiziden möglich. Die Einschränkungen des Mischpartners sind zu beachten!
 

Hinweis:
  • * Passen Sie die Öl-Aufwandmenge an die Wachsschicht der Rübe und die vorherrschenden Witterungsbedingungen an.

 

Schützen Sie die Rübe vor dem Schneckenfraß!

Kontrollieren Sie das Auftreten von Schnecken. Eine Anwendung von Delicia® Schnecken-Linsen schützt die jungen Rübenpflanzen.

  • Wir empfehlen: 3 kg/ha Delicia® Schnecken-Linsen

 
 
Pantopur® Pack

Modipur® perfekt

Galipur®

Delicia® Schnecken-Linsen

 

Betasana® SC: Reg. Nr. 3183-901 | Modipur® perfekt: Reg. Nr. 3573-901 | Galipur®: Reg. Nr. 3421 | Delicia® Schnecken-Linsen Reg. Nr. 3134


KOSTENLOS REGISTRIEREN UND PROFITIEREN!

Nutzen Sie unseren Newsletter um kostenlos fachspezifische Neuigkeiten, Praxiswissen und Tipps an Ihre Email Adresse zugesendet zu bekommen.
 
NEWSLETTER ANMELDEN