Rasche Hilfe gegen Feldmäuse!

Ratron® Giftweizen

Heuer ist regional ein verstärktes Auftreten von Feldmäusen zu beobachten. Um Schäden an den Kulturen vorzubeugen, sollten Sie mit Ratron® Giftweizen Gegenmaßnahmen ergreifen.

Ratron® Giftweizen ist ein gebrauchsfertiges, mit Zinkphospid versetztes Köderpräparat. Das Fraßgift entwickelt im Magen der Maus das rasch wirkende Stoffwechsel- und Nervengift Phosphin.

Im Schädling wird der Wirkstoff vollständig abgebaut, sodass es zu keinen Sekundärvergiftungen von Raubvögeln kommt!
 

Ratron® Giftweizen ist in folgenden Kulturen zugelassen:
  • Ackerbaukulturen
  • Wiesen und Weiden
  • Gemüsekulturen
  • Obstbau
  • Zierpflanzenbau

 

Anwendung:

5 Stück Ratron® Giftweizen in jedes Mausloch einbringen.
 

Wichtig:

Ratron® Giftweizen müssen unterirdisch in die Nagetiergänge eingebracht werden.
Unter keinen Umständen dürfen Köder an der Oberfläche zurückbleiben!
 

Die Vorteile von Ratron® Giftweizen:
  • sichere Wirkung
  • preiswert
  • erhältlich im 1 kg und 5 kg Gebinde

 
Kontrollieren Sie jetzt Ihre Felder und schützen Sie Ihre Bestände!
 
Produkt mit der Reg. Nr. 3529 darf noch bis 08.08.2021 abverkauft und bis 08.08.2022 angewendet werden!
Es wird unter der gleichen Handelsbezeichnung ein Nachfolgeprodukt geben.
 
 
Ratron® Giftweizen
 

Ratron® Giftweizen Reg. Nr.: 3529


Nutzen Sie unseren Newsletter um kostenlos fachspezifische Neuigkeiten, Praxiswissen und Tipps an Ihre Email Adresse zugesendet zu bekommen.
 
Newsletter anmelden