Unsere T1 Maßnahmen im Winterweizen

20 April, 2021

Der Winterweizen auf unserem Demo-Betrieb befindet sich zwischen BBCH 30 / 32, damit ist der richtige Zeitpunkt zur Einkürzung erreicht. Ideal ist die Kombination von Calma® und Stabilan® 720 in BBCH 31 mit einer Aufwandmenge, die an Sorte und Standpunkt / Düngerstrategie angepasst ist.

Im Demobetreib fahren wir in der Weizensorte Meister 0,3l/ha Calma® + 0,8l/ha Stabilan® 720 pro Hektar. Zusätzlich fahren wir 1,0l/ha Ampera® zur Bekämpfung von Fußkrankheiten wie Halmbruch und frühen Septoria-Infektionen. Hintergrund ist, dass die Bestände in den vergangenen Wochen durch Tau- und Niederschlag permanent feucht waren und wir einen Zeitraum von ca. 14 Tagen bis zur T2 überbrücken wollen.

Aktuell kostet Winterweizen zur Ernte zwischen 20 und 22 EUR/dt und wir möchten auf dem Standort 10-11 t pro Hektar dreschen und sind der Meinung, dass ca. 20 EUR für die Fungizidmaßnahme in T1 betriebswirtschaftlich und ackerbaulich sinnvoll sind.