Raps: Schotenschädlinge im Blick behalten

17 Mai, 2021

Der Raps befindet sich in unserem Demobetrieb bereits in der Vollblüte. Zu beobachten ist nun der Zuflug von Kohlschotenrüsslern, die ab der Rapsblüte bei ca. +20 °C in den Bestand einfliegen. Der adulte Rüssler verursacht kaum Schäden. Seine gebohrten Löcher, in denen er seine Eier ablegt, gelten jedoch als Wegbereiter für die Kohlschotenmücke, die ihre Eier auch in die vorgebohrten Löcher ablegt.

Die Bekämpfungsschwelle für den Kohlschotenrüssler liegt bei 1 Käfer/Pflanze. Wir werden wir nun regelmäßig den Befall auswerten, in dem wir die Zahl der Käfer im Knospen- bzw. Blütenbereich durch Ausklopfen der Pflanzenteile in ein Gefäß oder auf die Hand ermitteln werden.

Sollten die Bekämpfungsschwellen überschritten werden, bei einem zusätzlich hohen Aufkommen der Kohlschotenmücke, werden wir 150 g/ha Kaiso Sorbie® applizieren.