Aachen/Zevenaar/Düsseldorf – Das deutsche Agtech-Start-up CROP.ZONE, der australische Pflanzenschutzspezialist Nufarm und der niederländische Landamschinenhändler Kamps de Wild freuen sich, eine exklusive Zusammenarbeit im Bereich der innovativen, hybrid-elektrischen Kartoffelsikkation bekannt zu geben. Kamps de Wild BV wird dabei als exklusiver Vertriebs- und Supportpartner für NUCROP in den Niederlanden fungieren.

Die hybride elektrische Sikkationslösung, die vom deutschen Start-up-Unternehmen CROP.ZONE entwickelt und in Zusammenarbeit mit dem australischen Pflanzenschutzspezialisten Nufarm Landwirten in ganz Europa zugänglich gemacht wurde, nutzt eine leitfähige Flüssigkeit (Volt.fuel) und Elektrizität (Volt.apply), um die Pflanzen abzutöten.

Ab diesem Jahr wird Kamps de Wild der exklusive Vertriebs- und Supportanbieter für das VOLT.apply-System in den Niederlanden sein, während Nufarm für den Verkauf von Volt.fuel über seine niederländischen Vertriebspartner im Bereich Pflanzenschutz verantwortlich sein wird. Nach einem sehr erfolgreichen Early Adopter Program im Jahr 2021 wird die NUCROP-Lösung im Jahr 2022 in den Niederlanden eingeführt, wobei der Schwerpunkt auf der Kartoffelsikkation liegt, und die Unkrautbekämpfung der nächste Schritt sein wird.

Dirk Vandenhirtz, CEO von CROP.ZONE, sagt: „Wir sind stolz, einen strategischen Partner mit über 100 Jahren Erfahrung im Landmaschinensegment sowie engen Beziehungen zu Landwirten gefunden zu haben, und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Team von Kamps de Wild.“

Dick Melessen, Geschäftsführer von Kamps de Wild B.V., erklärt: „Als Vertreiber von Landmaschinen beobachten wir, wie sich der Markt für Unkrautbekämpfung hin zu neuen Verfahren verschiebt, bei denen chemische Pflanzenschutzmittel anders eingesetzt werden. Mit diesem revolutionären System bieten wir unseren Kunden eine nachhaltige Zukunft. Wir freuen uns sehr darauf, die neue, umweltfreundliche Technologie gemeinsam mit Nufarm und CROP.ZONE auf den Markt zu bringen und zu verkaufen.“

Hildo Brilleman, Regional General Manager EuMEA von Nufarm, ergänzt: „Kamps de Wild B.V. ist mit seiner Erfahrung rund um den Vertrieb und Service von Landmaschinen der perfekte Partner für NUCROP. Gemeinsam mit ihnen und unseren Pflanzenschutzpartnern werden wir die innovative hybridelektrische Lösung auf einem der größten Kartoffelmärkte Europas einführen und Landwirten damit ein neues, hochwirksames System zur rückstandsfreien Sikkation an die Hand geben.“

Über CROP.ZONE:

Mit NUCROP bietet CROP.ZONE eine nachhaltige Alternative zu chemischen Pflanzenschutzmitteln. Das hybridelektrische System ist die Lösung für alle Landwirte und Lohnunternehmer, die auf ein nachhaltiges, effektives und innovatives Produkt für eine rückstandslose Unkrautbekämpfung und Kartoffelsikkation gewartet haben. Die Technologie ermöglicht eine erhaltende, regenerative sowie biologische Bewirtschaftung der Felder, unterstützt Landwirte beim Umgang mit komplizierten Unkräutern und bietet so beträchtliche Vorteile für die nachhaltige Landwirtschaft. Die rückstandsfreie Sikkation ohne gesetzlich vorgeschriebene Wartezeiten bis zum Abbau eingesetzter Chemikalien sorgt bei Landwirten für maximale Flexibilität und bei Verbrauchern für hohe Akzeptanz. Gleichzeitig werden Risiken für die Nahrungsmittelindustrie und Einzelhändler minimiert.

Über Kamps de Wild:

Seit 1919 beliefert Kamps de Wild Landwirte, Lohnunternehmer und viele andere landwirtschaftliche Fachbereiche mit hochwertigen Landmaschinen. In den Niederlanden sind wir exklusiver Vertriebspartner und Händler der führenden Hersteller CLAAS, AMAZONE sowie Schmotzer Hacktechnik. Als modernes Vertriebsunternehmen unterstützen wir unsere Händler und Endverbraucher maximal durch unser Fachwissen gepaart mit lokaler Präsenz. Zusätzlich zu unseren eigenen drei Standorten sind wir auch an einigen unserer wichtigsten Händler beteiligt. So gewährleisten wir landwirtschaftlichen Unternehmern stets bestmöglichen Service.

Über Nufarm:

Nufarm Limited ist ein führender Entwickler und Hersteller von Pflanzenschutzlösungen und Saatguttechnologien. Unsere mehr als 2.500 Beschäftigten leisten einen entscheidenden Beitrag zu unserem Ruf, Landwirte mit genau auf ihren Bedarf zugeschnittenen Qualitätsprodukten und einem effektiven Kundensupport als Partner in den größten Agrarmärkten Europas, Nordamerikas und der Region Asien-Pazifik zu unterstützen. Nufarm ist an der Australian Securities Exchange (Börsensymbol: NUF) notiert und hat seinen Hauptsitz in Melbourne, Australien.

Kontakt bei Kamps de Wild

Marc Slootman

Business Unit Manager

[email protected]

+31 6 4570 4620

 

Kontakt bei Nufarm

Christian Haschka
Head of Corporate Affairs, EuMEA
[email protected]
+49 152 29 40 58 71

Kontakt bei CROP.ZONE

Dirk Vandenhirtz

CEO

[email protected]

+49 240 859 803 50

 

//document.addEventListener("OneTrustGroupsUpdated", e => { // console.log('OneTrustGroupsUpdated called.'); //});