Blossom Protect™

Natürlicher Schutz gegen Feuerbrand und Lagerfäulen

Die in Blossom Protect™ basiert auf der natürlichen Konkurrenz um Platz und Nährstoffe zwischen Pathogenen und den Antagonisten und bekämpft so den Feuerbranderreger und Lagerfäulenerreger.

Feuerbrandbekämpfung:

Die enthaltenen hochaktiven Mikroorganismen besiedeln die Blüten und blockieren so das Wachstum des Feuerbrandbakteriums Erwinia amylovor. Blossom ProtectTM  und Buffer ProtectTM  werden im Verhältnis 1:7 in der Spritzbrühe gemischt. Buffer Protect™ ist eine Zitronensäure die zusammen mit Blossom Protect™ zur Bekämpfung von Feuerbrand eingesetzt wird. Ziel dieser Zugabe ist die Herabsenkung des pH-Wertes.

Einsatzzeitpunkt:

Behandlungen mit 0,75 kg/ha Blossom Protect™ je Meter Kronenhöhe + 5,25 kg/ha Buffer Protect™ je Meter Kronenhöhe am Tag vor erfüllten Infektionsbedingungen ausbringen. Eine zweite Behandlung und weitere sind notwendig, wenn nach der letzten Behandlung neue Blüten aufgehen und für diese wieder ein Infektionsrisiko errechnet wird. Bei anhaltenden Infektionsbedingungen meist zwei Tage nach der letzten Behandlung.

 

Lagerfäulenbekämpfung:

Als Lagerschutzmittel besiedeln die Mikroorganismen die feinen Mikrorisse der Fruchtoberfläche und blockieren so das Wachstum der Lagerfäuleerreger (z.B. Penicillium spp., Botrytis spp., Monilia sp. und Gloeosporium sp.). Da Blossom Protect™ nicht in den Stoffwechsel des pilzlichen Erregers eingreift, besteht auch bei regelmäßiger Ausbringung keine Gefahr der Resistenzbildung.

Einsatzzeitpunkt:

1 – 3 Behandlungen mit 0,5 kg pro ha und pro m Kronenhöhe ab 5 Wochen vor der Ernte (BBCH 81-89).

 

Ihre Vorteile:

  • Behandlungen zwischen dem Pflücken möglich
  • 1 Tag Wartezeit
  • Keine Rückstände
  • Standardausrüstung benutzen (Düsen, Wassermenge usw.)