Sword® 240 EC ist ein blattaktives Herbizid zur Gräserbekämfung im Nachauflauf. Der Wirkstoff wird über die grünen Pflanzenteile aufgenommen und in das teilungsfähige Gewebe von Blättern, Halm und Wurzeln transportiert. Betroffene Gräser reagieren mit Wachstumsstillstand, danach verfärben sich die Blätter rötlich-violett. Die Sprossen vermorschen und sterben ab. Zur Erzielung einer optimalen Wirkung sollten alle zu bekämpfenden Schadgräser aufgelaufen sein und wüchsige Witterungsbedingungen vorliegen. Durch den enthaltenen Safener wird zudem eine sehr gute Kulturverträglichkeit erreicht.

Das Bild zeigt eine 1-Liter-Flasche des Produkts Sword® 240 EC. Die weiße Flasche hat ein Etikett auf der Vorderseite, das den Produktnamen, Dosierungsinformationen und weitere Details anzeigt. Der Hintergrund ist neutral und schlicht gehalten.

Produktvorteile von Sword® 240 EC:

  • Zugelassen in Weich- und Hartweizen, Triticale und Roggen
  • Im Herbst und Frühjahr einsetzbar
  • Im Weizen bis BBCH 39

Anwendungsempfehlung Sword® 240 EC:

Das Bild zeigt eine grafische Darstellung der Empfehlung zur Nachbehandlung von Acker-Fuchsschwanz ab BBCH 11 mit dem Produkt Sword® 240 EC. Die empfohlene Dosierung beträgt 0,25 l/ha. Darunter sind Illustrationen von Pflanzen in verschiedenen Wachstumsstadien von BBCH 0-7 bis BBCH 39 dargestellt, die den Fortschritt des Pflanzenwachstums zeigen.
//document.addEventListener("OneTrustGroupsUpdated", e => { // console.log('OneTrustGroupsUpdated called.'); //});